fbpx

Zeitloses Wissen für die moderne Welt

ACIP DACH

Die Seite für Deutschland, Österreich und die Schweiz

 ACIP DACH

ist eine Plattform für Deutschland, Österreich und die Schweiz, 

 

die die Rettung und den Erhalt alter asiatischer Weisheitsschriften unterstützt, Arbeitsplätze schafft und Familien fördert. Das ehrenamtliche Team der DACH-Region bietet regelmäßig kostenlose Veranstaltungen an, um Interessierten die Inhalte dieser kostbaren Texte näherzubringen.

Die großen Ideen, die in diesen Werken stecken, ermöglichen jedem ein Leben nach seinen Vorstellungen zu erschaffen und das Leben aller Menschen auf der ganzen Welt zu bereichern.

 

Weisheit erhalten – Arbeitsplätze schaffen – Familien unterstützen

 

Das Asian Classics Input Project (ACIP) hat das Ziel, philosophische, religiöse und kulturelle Manuskripte auf Sanskrit, Chinesisch, Pali und Tibetisch zu finden, sie zu katalogisieren, zu erhalten und kostenlos online zu stellen.

 

Über das Projekt

 

Texte für die Welt: Das Asian Classics Input Project (ACIP) hat das Ziel, philosophische, religiöse und kulturelle Manuskripte auf Sanskrit, Tibetisch, Pali und Chinesisch zu finden, sie zu katalogisieren, zu erhalten und kostenlos online zu stellen. Die Texte sind teilweise über 2.500 Jahre alt und beinhalten das kulturelle Erbe der großen Kulturen des Ostens.
Wir arbeiten daran, diese Quellen asiatischer Weisheit der gesamten Welt zugänglich zu machen. Dazu haben wir eine Datenbank aufgebaut, in der nach Titeln/Autoren/Stichworten gesucht werden kann und von der man die entsprechenden Werke herunterladen kann. Das alles ist kostenlos!

Viele unserer Mitarbeiter stammen aus Regionen, in denen diese Kulturschätze verfasst und gedruckt worden waren. Sie sind Flüchtlinge oder leben in Ländern, in denen wirtschaftliche oder politische Probleme diese großen Werke gefährden. Die Männer und Frauen erhalten eine Ausbildung in nützlichen Fähigkeiten und dadurch die Möglichkeit sich und ihre Familien zu ernähren. Gleichzeitig leisten sie einen unschätzbaren Beitrag um ihr kulturelles Erbe zu erhalten.

Unser Team ist unermüdlich auf der Suche nach gefährdeten Texten im gesamten asiatischen Raum. Die Bücher sind zum Teil auf Holzstöcke geschnitzt, auf Palmblätter oder Papier geschrieben. Unsachgemäße Lagerung führt dazu, dass sie verschimmeln, verrotten oder von Insekten zerstört werden. Andere Sammlungen liegen unsortiert und vergessen in Klöstern, Bibliotheken oder privaten Sammlungen. Diese spüren wir auf und machen das unschätzbare Wissen wieder allen zugänglich.

Unsere Vision ist, die antike Weisheit Asiens zu erhalten und die besten Ideen davon in den Kreislauf unserer modernen Welt zu injizieren. Dazu gehört der nächste Schritt: Die Texte in verschiedene modernen Sprachen zu übersetzen: Englisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch und Deutsch.

     Mehr über ACIP        &       Tibetische Schriften Ins englische übersetzt

Bitte helfen Sie mit, dieses kostbare Wissen zu erhalten und zu verbreiten! Wir freuen uns über jede kleine, große oder regelmäßige Spende.

 

Veranstaltungen

Umfrage: Was erwartest Du von einem guten Meditationsbuch?

Liebe Freunde des ACIP / Diamant Klub

Gerne möchten wir Deine Meinung hören! 

Was erwartest Du von einem guten Meditationsbuch? Welche Fragen über Meditation hast Du und worüber möchtest Du mehr erfahren? Welchen Schwierigkeiten begegnest Du beim Meditieren? 

Dazu haben wir einen Link erstellt und würden uns freuen, wenn Du Dir ein paar Minuten Zeit nimmst. Deine Antworten bleiben natürlich anonym.

Als Dankeschön erhältst Du eine Audiodatei mit einer von Judith Häller geführten Dankbarkeitsmeditation.

Herzlichen Dank

Dein Team vom Diamant Klub

Regelmäßig und gemeinsam Meditieren

Mittwoch-Morgen-Meditation ab 7:00 Uhr, per zoom, 

für ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde

Mittwoch Morgen Meditation

Seit einiger Zeit meditieren wir nun schon zusammen und setzen uns jeden Mittwochmorgen auf unser Kissen. Wir haben die Tong Len, die Golden Room und die Lions Dance Meditation kennengelernt und gemeinsam praktiziert.

Am 10. November haben wir eine neue Meditationsreihe begonnen mit dem Thema:

Die Kraft der Dankbarkeit, die nichts sieht.

Dazu werden wir verschiedene Dankbarkeitsmeditationen durchgehen und praktizieren

Wann: jeden Mittwochmorgen, um 07.00 Uhr für ca. 30-45 Minuten, per Zoom.

Grüezi liebes Diamant Klub Mitglied und solche, die es werden wollen.
Ich heiße Judith Häller Hess, bin Schweizerin. Vor ca. 12 Jahren, lernte ich bei einem Vortrag in Zürich, Geshe Michael Roach kennen. Seit dieser Begegnung,  meditiere seit vielen Jahren täglich.
Wir können unseren Geist mit einem Musikinstrument vergleichen. Um auf unserem Musikinstrument spielen zu können, müssen wir mit unserem Instrument, unserem Geist, stetig üben und ihm sagen, was er zu tun hat und ihn nicht aus den geistigen Augen verlieren. Wir lernen verschiedene Meditationen kennen und üben diese zusammen über längere Zeiträume.
Dieses Angebot richtet sich an Anfänger genauso, wie an Fortgeschrittene.
Du verpflichtest Dich nicht jeden Mittwoch dabei zu sein. Für viele macht es mehr Spaß gemeinsam zu meditieren und es fällt leichter eine Routine zu bekommen.

💎Dieses Angebot ist für Diamant Klub-Mitglieder, unsere regelmäßigen Spenderinnen und Spender, kostenlos.

Oder für diejenigen, die noch nicht regelmäßige Spenderinnen und Spender sind, besteht die Möglichkeit an zwei Mittwochmorgen kostenlos reinzuschnuppern.

Mit großer Freude lade ich Dich dazu ein, jeden Mittwochmorgen um 07.00 Uhr unter meiner Anleitung gemeinsam zu meditieren.

Im Gespräch mit: Susan Sarahni Stumpf – Das Geheimnis des Heilens

30. Januar 2022, um 19 Uhr

Alle Jahre wieder verleitet der Beginn eines neuen Kalenderjahres dazu, uns mit ambitionierten Neujahrsvorsätzen zu beschäftigen. Wer liebäugelt da nicht mit ein paar Kilo Fett weniger und etwas Muskelmasse mehr? Von Zucker und Alkohol ein bisschen weniger, von Gemüse und Vitaminen darf´s ein bisschen mehr sein. Fitnessstudio oder Joggen drei Mal die Woche sowieso.

Dann würde sich vielleicht auch die Migräne in den Griff bekommen lassen, Blutdruck und Schlafstörungen würden verschwinden und die Bikinifigur wäre in Nullkommanix wieder hergestellt. Aber seien wir ehrlich, nach spätestens drei Wochen sind diese Vorsätze doch alle wieder vergessen!

Susan Sarahni Stumpf ist die Autorin von „Der Hund, der Stift und das Stöckchen – Das Geheimnis des Heilens“. Sie erzählt im Gespräch darüber, wie sie hartnäckige negative Muster aufgelöst und chronische Schmerzen besiegt hat. Mit Hilfe eines einfachen, aber sehr effizienten 4 Schritte-Plans lassen sich erstaunliche langfristige Ergebnisse erzielen. Sarahni berichtet über ihre eigenen nachhaltigen Erfolge und auch die von anderen.

Unter Freunden

Kennt ihr das auch? Wenn man sich mit den Lehren auseinandersetzt und sie praktiziert, tauchen immer wieder jede Menge Fragen auf.

Unser Format „Unter Freunden“ ist eine Plattform, wo jeder in einer vertrauensvollen Atmosphäre seine Fragen in die Runde stellen kann. „Unter Freunden“ bietet einen Raum, um Anliegen und Fragen zu verschiedenen Themen zu diskutieren und sich mit Gleichgesinnten und erfahrenen Praktizierenden auszutauschen.

Am 16. Januar 2022, 19 Uhr, per Zoom

Die Aufnahmen zu bisherigen Veranstaltungen stehen unseren regelmäßigen Spenderinnen und Spendern im Diamant Klub zur Verfügung.

 

Diamant Klub

Unsere regelmäßigen Spenderinnen & Spender laden wir in den Diamant Klub ein.
Dort stellen wir die vergangenen Veranstaltungen und die Mittwoch Morgen Meditation zum Nachhören bereit.

Newsletter

Spenden  

mit Spendenquittung

Für Österreich gilt: Online oder per Überweisung, mit dem Betreff “Frauen und Bildung”
(nur mit dieser Information ist eine Zuordnung zur ACIP möglich).
Unser Kooperationspartner Chay Ya unterstützt 
direkt unser Projekt 

Ihr Kontakt zu ACIP DACH

Bücher

Diese wundervollen Werke werden Ihren Horizont erweitern und sind über die Edition Blumenau zu beziehen. Oder klicken Sie interaktiv auf das Bild.

Aktuelle Neuerscheinung in 2020: 

Sonnenlicht auf dem Weg zur Freiheit
Ein Kommentar zum Diamantschneider-Sutra
Mit einer Einführung von Geshe Michael Roach

Spendenbox

Die neue ACIP-Spendenbox ist eine wunderbare Möglichkeit, jeden Tag großartige Samen dafür zu pflanzen, dass die alten tibetischen und indischen Weisheitsschriften in unserer Welt bleiben.

Aufstellen, wo Sie sie nicht übersehen können.

Wann immer Sie Kleingeld übrig haben, oder nach jeder Meditation, oder kurz vor der Kaffeemeditation, oder wann immer es sich gut anfühlt, oder, oder… ganz bewusst die Spendenbox füttern und in Gedanken widmen für die Bewahrung der Schriften, dafür, dass Flüchtlinge immer Arbeit und Unterkunft finden und dafür, stets großartige Lehrer zu finden.

Haben Sie Ideen, wie man die ACIP-Spendenbox noch anders „füttern“ kann? Dann teilen Sie sie mit uns und allen andern auf Facebook unter ACIP-DACH.

Wichtig: Am Abend Rejoicing nicht vergessen!

Wenn die ACI-Spendenbox voll ist, tauschen Sie sie einfach bei der ACIP-Kontaktperson Ihres Vertrauens gegen eine neue leere ein.

Sie bekommen die ACIP-Spendenbox HIER

Über eine Spende für das ACIP-Projekt würden wir uns sehr freuen, HIER spenden. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit des ACIP Asian Classics Insitute Project.